© DB Regio AG

Glasskulptur im Glasmuseum Rheinbach